Entspannung durch Schwangerschaftsgymnastik

Die erste Schwangerschaft ist aufregend und abenteuerlich, sie bereitet Freude, aber auch Angst. Um diese Zeit auch körperlich gut zu überstehen, sollten Sie einmal über mögliche Entspannungstechniken, beispielsweise Schwangerschaftsgymnastik, nachdenken. Mit gezielten Übungen können Sie Ihren Körper stärken, Verspannungen lösen und manche Schwangerschaftsbeschwerden verschwinden lassen.

Das Angebot an Schwangerschaftsgymnastik ist extrem vielfältig. So gibt es eine ganze Menge Bücher, die viele Übungen für eine gesunde Schwangerschaft enthalten, aber auch Yoga oder Pilates haben sich bewährt. Ebenso können Sie auch einmal ihre Hebamme fragen, ob es in Ihrer Nähe spezielle Angebote für Schwangerschaftsgymnastik oder Geburtsvorbereitung  gibt.

Toll an den Schwangerschaftsgymnastik ist, dass man sich neben dem Entspannen auch mit anderen Frauen austauschen kann und die Übungen machen gleich viel mehr Spaß. Wonach Ihnen auch immer die Lust steht, denken Sie stets daran, es nicht zu übertreiben und hin und wieder eine kleine Pause einzulegen.

Im letzten Drittel der Schwangerschaft sind Frauen oft etwas verunsichert, da der Geburtstermin näher rückt. Viele haben sogar Angst davor, dass ihre Kräfte für die Geburt nicht ausreichen. Hier kann ein Gespräch mit der Hebamme Abhilfe schaffen. Diese empfiehlt den meisten Frauen, vorher einen Kurs zur Geburtsvorbereitung zu besuchen.

In Kursen zur Geburtsvorbereitung lernen die Frauen gezielt sich mit Bewegungs-, Entspannungs- und Atemübungen auf die Geburt einzustimmen. Ebenso gibt die Kursleiterin, meist eine Hebamme, wertvolle Tipps über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft, beispielsweise wie sich der Partner mit Massagen und Atemübungen in die Geburt mit einbringen kann und wie die Schmerzen während der Entbindung gelindert werden können.

1 Kommentar zu „Entspannung durch Schwangerschaftsgymnastik“

  • Aussie online casinos…

    Top 10 online Aussie casinos….

Meinungen